Sie sind hier: Startseite

Mitteilungsblatt

27.05.2024

Taubenausflug

Am 14. Mai wanderten die Schulanfänger der Kita Zaberfeld nach Michelbach. Es war herrlichstes Frühlingswetter und überall um uns herum zwitscherte, summte und blühte es, dass es eine Freude war. Aber nicht der ersehnte Frühling war der Grund unseres Taubenausfluges, oh nein! Wir durften an diesem Tag eine Weberin besuchen und uns ihre Webstühle ganz genau betrachten. Riesig sind die! Kein Vergleich zu unseren kleinen Webramen in der Kita. Alle waren sehr beeindruckt. Jedes Kind durfte selbst einmal Hand anlegen und so manches Schiffchen wurde an diesem Vormittag bewegt. Liebe Frau Heger, das war ein ganz besonderer Ausflug, vielen Dank, dass wir sie besuchen durften!

07.04.2024

Kindertagesstätte Regenbogen und Sonnenblumenland
Gemeinsam haben wir uns in den beiden Kitas vor Ostern auf den Weg mit Jesus gemacht, um am Palmsonntag den Einzug nach Jerusalem zu feiern.

Jesus zieht in Jerusalem ein, Hosianna!
Alle Leute fangen auf der Straße an zu schrei`n:
Hosianna, Hosiannna, Hosianna in der Höh!
Hosianna, Hosiannna, Hosianna in der Höh!
Jesus zieht in Jerusalem ein, Hosianna
Seht, er kommt geritten, auf dem Esel sitzt der Herr!
Hosianna, Hosiannna, Hosianna in der Höh!
Hosianna, Hosiannna, Hosianna in der Höh!

In der vollbesetzten Kirche konnten wir mit allen Gottesdienstbesuchern erleben, wie Jesus in Jerusalem einzog.

Er war ein König, der nicht in einer teuren Kutsche kam, sondern auf einem Esel. Mit unseren selbstgebastelten Palmwedeln begrüßten wir den König des Volkes.

Vom Anfang bis zum Ende hält Gott seine Hände, über MIR und über DIR.

Ja, er hat es versprochen, hat nie sein Wort gebrochen:

Glaube mir, ICH BIN BEI DIR!“

14.03.2024

Spannender Ausflug der Sonnenblumenkinder nach Zaberfeld in die Bücherei

Zu einem aufregenden Ausflug starten wir am Mittwoch 06. März mit den großen und mittleren Kindern, um die Bücherei in Zaberfeld zu besuchen.

Voller Freude machten wir uns auf den Weg vom Kindergarten in Richtung Bushaltestelle, um nach Zaberfeld zu fahren. Gespannt warteten wir auf den Bus und groß war die Freude, als er endlich in Sicht war und an der Haltestation hielt.

In Zaberfeld angekommen, wurden wir bereits von Fr. Lichner erwartet und herzlich begrüßt. Geduldig erklärte sie den Kindern wie man ein Buch ausleiht und dass man sehr sorgsam damit umgehen muss. Dann erkundeten wir gemeinsam mit Fr. Lichner die vielen Regale der Bücherei. Schnell war das Interesse der Kinder geweckt und es war schön zu sehen, wie sie vertieft in den Leseecken die Bücher anschauten. Die Zeit verging wie im Flug und zufrieden mit einer Auswahl an geliehenen Büchern machten wir uns wieder auf den Heimweg nach Michelbach zum Sonnenblumenland.

Ein ganz großes DANKESCHÖN an Fr. Lichner für die Zeit und ihr Engagement. Wir kommen gerne wieder.

13.02.2023

„Lesen stärkt die Seele“ (Voltaire)

Am 7. Februar besuchten die Tauben der Kita Regenbogen die Zaberfelder Ortsbücherei. Frau Lichner hieß uns herzlich willkommen und führte uns durch die Räumlichkeiten.

Einige unserer Schulanfänger waren das erste Mal dort und staunten nicht schlecht, was es alles zu entdecken gab! Und so dauerte es nicht lange, da fand jedes Kind das genau richtige Buch für sich und vertiefte sich umgehend darin. Wir wären am liebsten den ganzen Tag dort geblieben, mussten aber natürlich irgendwann wieder zurück in den Kindergarten.

Zum Schluss hat uns Frau Lichner dann noch erklärt, wie man sich ein Buch ausleihen kann und dass Kinder in der Bücherei immer herzlich willkommen sind. Ein toller Ausflug war das, vielen Dank !

16.12.2023

Zumba, Zumba, Weihnachtszeit

Am 12. Dezember fand in der Evangelischen Kirche in Zaberfeld ein außergewöhnlicher Gottesdienst statt. Von den Kindern, für die Kinder. Um 10:00 Uhr ging es los und alle waren sehr gespannt! Frau Drensek begrüßte die Kinder und uns Erzieherinnen aus dem „Sonnenblumenland“ und der „Kita Regenbogen“ herzlich. Im Vorfeld hatten die einzelnen Gruppen jeweils einen Part des geplanten Gottesdienstes einstudiert und als dann alles zusammengeführt wurde, staunten die Kinder nicht schlecht! Die Kinder aus Michelbach schickten, musikalisch begleitet, Maria und Josef auf ihre lange Reise nach Bethlehem. Der Stern durfte natürlich ebenfalls nicht fehlen. Die Zaberfelder Kinder führten einen Sternentanz vor und selbstverständlich waren auch ein Engel und Hirten beim Gottesdienst mit dabei. Und da Gott alle liebt, scharten sich auch allerhand Tiere um die Krippe. Beim abschließenden „Zumba, Zumba, welch ein Singen“ stimmten dann alle fröhlich mit ein. Ein gelungener Gottesdienst, im kleinsten Kreis. Ein ganz besonderes DANKESCHÖN geht an das Busunternehmen Stuber. Mit einer Sonderfahrt ging es an diesem Vormittag für alle Michelbacher Kinder vom „Sonnenblumenland“ nach Zaberfeld und wieder zurück. So etwas gibt es eben nur in Zaberfeld, dank Stuber-Reisen!

21.11.2023

„Hab a Lichdle em Ladernle“

Auf dem Parkplatz der Kita Regenbogen wurde es am 14. November 2023 gegen17.00 Uhr etwas unruhig. Von überall kamen Familien herbei. Wir trotzten den schlechten Wetterprognosen und hatten Glück denn es blieb trocken!

Zu Beginn sangen alle gemeinsam ein Laternen-Lied und dann konnten die Tauben endlich ihr eingeübtes Martinsanspiel, zum Lied „Sankt Martin, Sankt Martin…..“ aufführen. Mit einem großen Applaus ging es dann über, zur Stärkung an unser reichhaltiges Fingerfood-Buffet. Vielen Dank allen Eltern für die reichhaltigen Spenden. Natürlich durfte auch unserer leckerer selbstgemachter Apfelteepunsch (aus unserem eigenen selbstgemachten Apfelsaft) und Glühwein für die Großen nicht fehlen.

Gut gestärkt begannen wir unseren Umzug am Alexander-Stift, wo wir gemeinsam unsere Laternenlieder sagen, um auch jene teilhaben zu lassen, die nicht mit uns laufen konnten.

Begleitet von der Feuerwehr machten wir uns dann auf den Weg durch Zaberfeld, wo unsere Laternenlieder durch die Straßen klangen.

Erst beim Abschlusskreis an der Turnhalle setzte der angesagte Regen ein und ein schönes Fest fand ein Ende.

07.11.2023

Taubenaktion Apfelsammeln und Apfelpressen

In einer Eltern-Kind-Aktion haben wir es unseren Tauben auch in diesem Jahr ermöglicht, den Weg vom Apfel am Baum zum Apfelsaft in unseren 5 Liter Kartons mitzuerleben und zu sehen.

Gemeinsam machten sich ein paar Eltern mit den Kindern auf den Weg auf die Streuobstwiese nach Michelbach (Herzlichen Dank an Frau Bachmann, dass wir bei Ihnen sammeln durften).

Wieder erwarten konnten wir doch eine ganze Kiste Äpfel zusammentragen um in der Folgewoche bei Familie Ferber-Kazimierski das Apfelpressen zu erleben.

Zuerst wurden die Äpfel gewaschen, dann wurden sie durch eine Raspelmachine befördert (das war ganz schön laut!), aus dem nun entstandenen „Mus/Matsch“ ging es zum Pressvorgang. Schicht um Schicht wurde in die Presse gemacht und dann gepresst.

Schon lief der Apfelsaft………

Diesen probierten wir gleich frisch aus der Presse und beschlossen gemeinsam, er schmeckt richtig lecker. Zum Abschluss gab es dann nochmal einen warmen Saft, bevor dieser dann in die Kartons abgefüllt wurde.

Nun können wir wieder 1 Jahr lang unseren eigenen Apfelsaft im Teepunsch in der Kita genießen!

Vielen Dank an Familie Ferber-Kazimierki für die tolle Aktion und Unterstützung und an alle Taubeneltern für ihren Einsatz!

Herzliche Grüße aus der Kita Regenbogen

25.04.2023

Frühling, Sommer, Herbst und Kinder

Heute war ein ganz besonderer Tag in der Kita Regenbogen! Wir durften nämlich ins Theater! Ganz aufgeregt und vorfreudig waren alle Kinder und Erzieherinnen, denn ins Theater geht man schließlich nicht alle Tage!
Wir haben den kleinen Spatz "Frühdolin" kennenlernen und ihn bei seiner Reise durch die Jahreszeiten begleiten dürfen. Gemeinsam mit ihm haben wir tririliert, sind umher geflattert, haben im Frühling Blumen bewundert, im Sommer geschwitzt, im Herbst mussten wir uns vor dem starken Wind hüten und im Winter haben wir gemeinsam nach Futter gesucht. Sogar auf einen Spielplatz hat uns "Frühdolin" mitgenommen. So ein schöner Theaterbesuch! Alle hatten sehr viel Freude und haben toll mitgemacht. Liebes Theater RADELRUTSCH, vielen herzlichen Dank für dieses wunderschöne Erlebnis, besucht uns gerne wieder!
Und auch ein ganz großes DANKESCHÖN an die Kreissparkasse Heilbronn, die uns sogar zwei Vorführungen spendiert hat, sodass wir mit jeweils zwei Kindergartengruppen zu Gast sein durften und alle einen Sitzplatz haben konnten.

27.09.2022

Projekt "Insektenhotel"Geschafft!

Im Mai startete in unserer Kita Regenbogen das Projekt "Insektenhotel". Viele fleißige Helfer und Helferinnen unterstützten uns bei der mühseligen Arbeit, die Grasnarbe zu entfernen und den Boden vorzubereiten. Schubkarre für Schubkarre wurde abtransportiert, Sand herangekarrt und in die Erde eingearbeitet. Parallel dazu wurde der Korpus des Insektenhotels zusammengeschraubt und das Dach mit Schindeln gedeckt. Zwei Mitarbeiter des Bauhofs stellten ein paar Tage später das Hotel auf zwei stabile Beine und dann war es endlich soweit: Das Insektenhotel konnte gemeinsam mit den Kindern befüllt werden! Und nun, ein paar Monate später, steht die angelegte Wildblumenwiese in voller Blüte. Manch einer bleibt am Zaun des Kindergartens stehen und genießt die spätsommerliche Pracht. Alle sind schon sehr gespannt darauf, welche Insekten in unser tolles Hotel einziehen werden! Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Eltern und für die Unterstützung des Bauhofes. Ebenfalls geht ein großes Dankeschön an die Volksbank, ohne die dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre.

13.09.2022

Aktion „Sicherer Schulweg“

Am Freitag, dem 9. September, bekamen unsere zukünftigen Schulanfänger der Kita Regenbogen in Zaberfeld ganz besonderen Besuch! Als nur eine von zwei Kindertageseinrichtungen im Stadt- und Landkreis, durften wir an der Aktion „Sicherer Schulweg“ des Polizeipräsidiums Heilbronn und der Heilbronner Verkehrswacht teilnehmen. Während die Jüngsten der Einrichtung sich in aller Ruhe ein Polizeiauto von innen anschauen durften, beteiligten sich die älteren Kinder aktiv beim Mitspieltheater „Das kleine Zebra“, im Garten der Kita. Gemeinsam mit dem Polizisten Riko halfen sie dem kleinen Zebra, sicher eine Straße zu überqueren. „Links, rechts und nochmal links“ sangen alle im Chor. Die Kinder haben dem Zebra ganz genau erklärt, wie man sich an einer Ampel verhalten muss und für was ein Zebrastreifen gut ist. Das kleine Zebra konnte so wohlbehalten zurück in den Zirkus traben. Zum Dank haben alle Kinder eine schicke, im Dunkeln reflektierende Baseball-Kappe geschenkt bekommen.

Im Anschluss durften die Kinder an einem riesigen Wimmelbild zeigen, dass sie schon ganz schön viel über sicheres Verhalten im Straßenverkehr wissen! Dann wurde es noch einmal richtig aufregend: Ein Zebraplüschtier sauste, erst ungesichert und dann richtig angeschnallt, in einem Kindersitz sitzend, mit einem lauten „Rums“ eine Schräge hinunter und wurde dann abrupt abgebremst. Allen wurde anschaulich demonstriert, wie wichtig es ist, sich im Auto anzuschnallen. Das war ein wirklich spannender und lehrreicher Vormittag! Vielen Dank an die Polizeidirektion Heilbronn!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen